Category: EUR/JPY

Trendwechsel bei EUR/JPY - Januar 26, 2015 by Andreas Orth

Tageschart EUR-JPY mit Fibonacci-Retracements26. Januar 2015: Im Kampf gegen eine schwächelnde Wirtschaft und aus Angst um eine Deflation kennen Notenbanken seit längerem nur ein Mittel: Sie fluten den Markt mit billigem Zentralbankgeld, das seltsamerweise aber nur selten den Weg in die Realwirtschaft findet. Im Kampf um die Wettbewerbsfähigkeit und Steigerung der Exporte sind den Notenbanken jedes Mittel Recht, die eigene Währung zu schwächen. Da alle großen Notenbanken (FED, BOJ, EZB) dies seit Jahren praktizieren, fragt man sich, ob es hierbei überhaupt Gewinner geben kann.

 

Am 24.10.2014 beschliessst die Bank of Japan (BOJ) eine neue Lockerungsaktion, bei der der Ankauf von Staatsanleihen um ein Volumen von 30 Billionen Yen (rund 218 Milliarden Euro) erweitert und nun pro Jahr auf rund 80 Billionen Yen (rund 582 Milliarden Euro) aufgebläht werden soll.

 

Aufgrund dieser Maßnahme steigt das Währungspaar EUR/JPY von rund 135 am 24.10.2014 auf rund 150 am 08.12.2014, das sind sagenhafte 1500 Pips.

Durch den sich ab diesem Zeitpunkt beschleunigenden EURO-Zerfall wertet das Paar jedoch rapide ab und erreicht am 26.01.2015 kurz nach Eröffnung des Markts einen Tiefstand von 130,14. Wer hier rechtzeitig auf fallende Kurse gesetzt hatte, konnte traumhafte 1.900 Pips realisieren.

 

Inzwischen hat sich der Trend gedreht und EUR/JPY steigt wieder. Sollte dies das Ende der Abwärtsspirale gewesen sein, ergeben sich gute Chancen auf der long-Seite. Aktuell steht EUR/JPY bei 133, als möglichen Einstieg sehe ich den Bereich um 131,80 mit einem Stopp-Loss bei 130. Im obigen Tageschart habe ich die Fibonacci-Retracements eingezeichnet. Ziele einer Mindestkorrektur finden sich fast immer bei 38,2%, was einem Wert von rund 137,50 entspricht. Dieses Ziel würde ich als ersten Take-Profit anpeilen und beobachten, wie es an dieser Marke weitergeht. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass auch das 50% Retracement bei rund 140 angelaufen wird. Einer Chance von 500-700 Pips steht ein Risiko von 200 Pips entgegen, was einem Chance-Risikoverhältnis von 3:1 entspricht.

 

Ich wünsche Ihnen erfolgreiche Trades !

 

Ihr

Andreas Orth

Letzte Artikel
 , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,Plus500